Streichhölzer zum Anzünden von Zigarren

Zum Entzünden von Zigarren benötigen sie lange Streichhölzer (ca. 10cm) - auch Zigarrenstreichhölzer genannt - denn bei so viel Tabak muss die Flamme deutlich länger brennen, bis das Brandende gleichmäßig glüht.

Zum Entzünden von Zigarren benötigen sie lange Streichhölzer (ca. 10cm) - auch Zigarrenstreichhölzer genannt - denn bei so viel Tabak muss die Flamme deutlich länger brennen, bis das Brandende gleichmäßig glüht.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Verfügbar
Verfügbar
Verfügbar
Nicht verfügbar
Nicht verfügbar
Nicht verfügbar
1 2 von 2

Was sind Streichhölzer?

Die Frage scheint banal, da man sich eigentlich keine Gedanken mehr um dieses Produkt macht. Ein Streichholz ist ein Gegenstand zur Erzeugung von Feuer. Es besteht aus einem Holzstab oder Holzplättchen, das an einem Ende mit einem entzündlichen Material beschichtet ist. Das Material ist sehr rau, damit beim Reiben auf der Reibfläche genügend Hitze entsteht, um die Beschichtung zu entzünden.

Diese erste Flamme entzündet dann das darunterliegende Holz und so hat man genug Zeit, um eine Kerze, den Grill, das Lagerfeuer oder aber auch eine Zigarre anzuzünden.

Wie werden Streichhölzer hergestellt?

Die Herstellung von Zündölzern findet in 6 Stufen statt. Ich erkläre kurz, wie diese 6 Schritte aussehen:

  1. Herstellung des Holzstabs: Zuerst werden Holzstäbchen hergestellt, die später die Basis der Streichhölzer bilden. Dieses Holz wird normalerweise aus dünnen Pappeln oder Fichten gewonnen und in kleine Stücke geschnitten, die die richtige Länge haben.
  2. Beschichtung mit Chemikalien: An einem Ende der Holzstäbchen wird eine Mischung aus entzündlichen Chemikalien aufgetragen. Dazu gehören oft Stoffe wie Phosphor und Schwefel. Diese Beschichtung ist das "Zündköpfchen", das später Feuer entzündet.
  3. Trocknung und Lagerung: Die mit Chemikalien beschichteten Holzstäbchen werden sorgfältig getrocknet und gelagert, um sicherzustellen, dass sie sicher und effektiv sind.
  4. Herstellung der Streichflächen: In der Zwischenzeit werden die Schachteln oder Behälter vorbereitet, in denen die Zündhölzer später verkauft werden. Auf einer Seite der Schachtel wird eine raue Streichfläche angebracht. Diese Streichfläche enthält oft eine Art von Reibmittel, das die Reibung erzeugt, um das Streichholz zu entzünden.
  5. Montage der Zündhölzer: Die trockenen, beschichteten Holzstäbchen werden in die Schachteln gelegt, so dass das Zündköpfchen über die Streichfläche ragt. Sie sind normalerweise in Gruppen angeordnet, um sie leicht herausnehmen zu können.
  6. Verpackung und Versand: Die fertigen Streichholzschachteln werden verpackt und können dann in den Handel gelangen, um von den Verbrauchern gekauft zu werden.

Welche Arten von Streichhölzern gibt es?

  • Zigarrenstreichhölzer: Diese Zündhölzer sind länger als Gewöhnlicheund eignen sich gut zum Anzünden von Zigarren und Pfeifen. Für viele Zigarrenliebhaber ist das Entzünden einer Zigarre mit einem Streichholz eine hohe Kunst.
  • Sicherheitsstreichhölzer: Diese Streichhölzer sind die am weitesten verbreitete Art und haben eine sichere, wasserfeste Zündfläche, die nur auf dieser speziellen Streichfläche entzündet werden kann. Sie sind sicherer in der Handhabung und werden oft für den Alltagsgebrauch und Camping verwendet.
  • Haushaltsstreichhölzer: Das sind die gebräuchlichsten Vertreter, die in den meisten Haushalten zu finden sind. Sie können auf verschiedenen Oberflächen, einschließlich der Verpackung selbst, entzündet werden. Sie sind praktisch für den Gebrauch in Küchen und Badezimmern.
  • Sturmstreichhölzer: Diese Zündhölzer sind besonders für den Outdoor-Gebrauch konzipiert. Sie haben eine besonders widerstandsfähige Zündfläche, die auch bei widrigen Wetterbedingungen funktioniert. Sturmstreichhölzer sind bei Camping- und Wanderfreunden beliebt.
  • Zündholzschachteln: Diese Hölzer sind in wasserdichten Schachteln verpackt und eignen sich gut für Notfallsituationen und Outdoor-Aktivitäten. Sie bleiben auch bei Nässe funktionsfähig.
  • Küchenstreichhölzer: Diese Anzündhilfen sind speziell für den Einsatz in der Küche entwickelt. Sie haben eine kurze Brenndauer und sind ideal zum Anzünden von Gasöfen und Grills.

Zigarre Anzünden mit einem Streichholz

Für viele Aficionados (Zigarrenliebhaber) sind Zigarren Streichhölzer die einzige Art, wie man eine Zigarre gebührend entflammt. Das Anzünden einer Zigarre ist generell eine Philosophie Frage. Wichtig ist, daß Sie 2-3 Sekunden warten nach dem Entzünden des Streichholzes, bis der komplette Schwefel verbrannt ist und erst dann das Streichholz zur Zigarre führen. Andernfalls riskieren Sie, daß Ihre Zigarre nach Schwefel schmeckt und das ist wohl eher ein zweifelhaftes Vergnügen.

Wo kann man Streichhölzer kaufen?

Diese Frage ist sehr einfach zu beantworten. Bei ZigarrenSchachtel können Sie eine Vielzahl an langen Streichhölzer online kaufen. Wir haben sowohl edle Streichhölzer, Zigarrenstreichhölzer, sowie Streichhölzer von bekannten Zigarrenmarken wie z.B.: Cohiba Streichhölzer.

Wir liefern deutschlandweit, d.h. auch wenn Sie im Großraum von Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart oder München wohnen, können Sie bequem bei uns bestellen. Sollten Sie in der Nähe von Rosenheim, Wasserburg, Traunstein, Kufstein oder Salzburg wohnen, können Sie auch unser Ladengeschäft in Raubling besuchen.

Zuletzt angesehen