Da das Mundstück einer Zigarre verschlossen ist, muss ein Stück davon abgeschnitten werden, um das edle Tabakprodukt rauchen zu können. Hierfür sind eigene Werkzeuge entwickelt worden, die als Zigarrenschneider bezeichnet werden.
Da das Mundstück einer Zigarre verschlossen ist, muss ein Stück davon abgeschnitten werden, um das edle Tabakprodukt rauchen zu können. Hierfür sind eigene Werkzeuge entwickelt worden, die als... mehr erfahren »
Fenster schließen
Da das Mundstück einer Zigarre verschlossen ist, muss ein Stück davon abgeschnitten werden, um das edle Tabakprodukt rauchen zu können. Hierfür sind eigene Werkzeuge entwickelt worden, die als Zigarrenschneider bezeichnet werden.
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ausverkauft & eingestellt
ausverkauft & eingestellt
ausverkauft & eingestellt
ausverkauft & eingestellt
ausverkauft & eingestellt
1 2 von 2
Zigarrenschneider

Das Anschneiden einer Zigarre - Zeremonie und Notwendigkeit zugleich

Der Vorgang des Abschneidens des Zigarrenkopfes wird von vielen Aficionados zelebriert. Ein sauberer Schnitt ist ist wichtig für einen guten und gleichmässigen Abbrand. Deshalb ist es überaus wichtig, dass man hier einen vernünftigen Zigarrenschneider benutzt.

Zigarrenschneider - verschiedene Typen verfügbar

Für welchen Zigarrenschneider - dieser wird oft auch als Zigarrencutter bezeichnet - man sich entscheidet, hängt vom persönlichen Geschmack und Rauchverhalten ab.

Flachschneider eignen sich für alle Zigarrenformen. Rundcutter sind für gerade Zigarren (Parejos) sehr gut, aber bei unregelmäßigen Zigarren (Figurados) eher weniger geeignet. Scheren bieten sich für alle Zigarren an, verlangen aber vom Raucher Übung im Umgang.
Zuletzt angesehen