PDR Abe Flores

PDR Zigarren von Abe Flores – ein quirliger Dominikaner – sind seit 2013 in Deutschland erhältlich. Die gut gemachten Zigarren erinnern von der Aufmachung oft an Zigarren aus Kuba. Durch verschiedenste Serien bietet Abe für nahezu jeden Geschmack eine passende Serie.

PDR Zigarren von Abe Flores – ein quirliger Dominikaner – sind seit 2013 in Deutschland erhältlich. Die gut gemachten Zigarren erinnern von der Aufmachung oft an Zigarren aus Kuba. Durch verschiedenste Serien bietet Abe für nahezu jeden Geschmack eine passende Serie.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

A. Flores 1975 - Kräftige Zigarren mit verschiedenen Deckblättern

A. Flores 1975 Gran Reserva Corojo Zigarren
Die A. Flores 1975 gibt es sowohl mit einem Corojo oder einem Sun Grown Deckblatt. Das Umblatt kommt aus der Dominikanischen Republik, die Einlage aus Nicaragua und der Dom.-Rep.

Die Verarbeitung ist auf hohem Niveau und sowohl der Abbrand als auch der Zugwiderstand wissen zu gefallen.

Wie schmecken die A. Flores 1975

Die Zigarren mit dem Corojo Deckblatt zeigen am Gaumen Noten von Kaffee, Kakao und Zedernholz. Das Sun Grown Deckblatt verleiht den Tabakstengeln Töne von Holz, Leder, Erde und Toast.

PDR 1878 – mild bis stark, je nach Deckblatt

PDR 1878 Zigarren
Die PDR 1878 gibt es in 3 Deckblattversionen. Sie haben die Wahl zwischen einem Connecticut, einem Sun Grown und Maduro Decker. Da ist für jeden das Richtige dabei. Diese Serie hat Abe Flores höchstpersönlich, unseren Kunden während des PDR Tastings, am 25.7.2017 vorgestellt.

Hergestellt werden die feinen Longfiller in der Dominikanischen Republik von Abe Flores. Der sympathische Dominikaner brachte und bringt frischen Wind in die Zigarrenwelt. Je nach Deckblattversion sin die Zigarren entweder leicht, mittelkräftig oder stark.

Jede Zigarre hat ein sog. "Pigtail" am Mundstück, also ein kleines Zöpfchen. Das kann sehr praktisch sein, wenn man seinen Zigarrenschneider vergessen hat. Dazu nimmt man das Zöpfchen in den Mund und feuchtet es an. Dann beißt man darauf und dreht langsam die Zigarre. Nach wenigen Drehungen löst sich der Zopf und die Zigarre ist rauchfertig.

Wie schmecken die PDR 1878 Zigarren

  • PDR 1878 Capa Natural
    Stärke: mild
    Geschmack: Holz, Würze und leichte Süße
  • PDR 1878 Sun Grown
    Stärke: mittelstark
    Geschmack: Gewürze, Pfeffer, Leder
  • PDR 1878 Oscura
    Stärke: stark
    Geschmack: erdige Noten, Süße, Schokolade
Zuletzt angesehen