Leon Jimenes Zigarren - 100 jährige Tradition in der Zigarrenherstellung

Seit über 100 Jahren werden in der Dominikanischen Republik die Leon Jimenes Zigarren produziert. Streng unter den Augen der Familie Leon, welche die Marke damals gründete.
Seit über 100 Jahren werden in der Dominikanischen Republik die Leon Jimenes Zigarren produziert. Streng unter den Augen der Familie Leon, welche die Marke damals gründete.
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 2 von 2

Leon Jimenes - milde, dominikanische Zigarren

Leon Jimenes Zigarren
Für das Deckblatt der Leon Jimenes Zigarren kommt ein Connecticut Shade - ein im Schatten gezogenes, sehr feines, seidiges Tabakblatt - zum Einsatz, das Umblatt kommt aus der Dominikanischen Republik. Eine feine Mischung aus ausgewählten dominikanischen Tabaken, welche im Cibaotal geerntet werden, verleihen den Tabakstengeln eine schöne Milde und zimtige, zedernolzartige Aromen.

Verglichen mit dem Preis sind die Leon Jimenes Zigarren eine Sensation. Die Qualität ist überragend, was sich auch in einem perfekten Zugwiderstand und Abbrand widerspiegelt.

Leon Jimenes 300 Cameroon – ausgereiftes Kunstwerk mit Liebe zum Detail

Leon Jimenes 300 Cameroon
Bereits 2007 zum 20. Jubiläum lanciert, startet die Leon Jimenes 300 Cameroon nun erneut durch. Das außergewöhnliche Kunstwerk aus der Dominikanischen Republik brilliert durch hervorragende Qualität und Verarbeitung sowie durch den Zusatz 300. Damit lagern die Tabake vor der Fertigung in Holzfässern, ehe der Blend in die eigentliche Produktion geht. Außerdem dürfen die Zigarrenstangen nach der Herstellung für weitere 300 Tage reifen, bevor sie zu Tabakliebhabern in aller Welt geliefert werden.

Die Leon Jimenes 300 Cameroon Linie beweist in allen Formaten, dass es hier gelingt, eine geschmacksvollendete Vereinigung von Ruhe, Reife und Perfektion zu erschaffen. Die Tabakblätter, die für die Einlage verarbeitet werden, stammen aus Peru, Nicaragua und der Dominikanischen Republik. Der Blend für das Umblatt darf in Nicaragua reifen, während die Tabakblätter für das Deckblatt in Ecuador wachsen.

Wie schmecken die Leon Jimenes 300 Cameroon?

Die Zigarren der Linie faszinieren mit einer mittelkräftigen Charakteristik und erdig zimtigen Aromen sowie Noten von Trockenfrüchten, Leder und Nuss.

Die Leon Jimenes 300 Cameroon präsentiert sich als ausgesprochen harmonischer Blend, dessen Geschmackskomposition genau die richtige Balance zwischen intensiv aromatisch und würzig findet.

Stärke: mittelkräftig

Leon Jimenes Double Maduro - feinste Tabake aus Peru

Leon Jimenes Double Maduro
Das Deckblatt besteht aus einem Corojo Maduro, der doppelt fermentiert wurde und dadurch sehr dunkel ist. Das Umblatt kommt aus Brasilien (Sumatra Seed) und die Einlage besteht aus vier Tabakblättern aus Peru, Nicaragua, Brasilien und der Dominikanischen Republik, welche harmonisch gemischt wurden.

Wie schmecken die Leon Jimenes Double Maduro?

Durch den fein abgestimmten Blend, in Kombination mit dem Maduro Deckblatt, erhalten die Tabakstangen einen unvergleichlich ausgewogenen Geschmack, mit Aromen von Erde, Pfeffer, Toast, Schokolade und Süße.

Stärke: mittelkräftig
Zuletzt angesehen