Alec Bradley MAXX

In Amerika ist die Alec Bradley MAXX Serie bereits seit 2005 erhältlich. In Deutschland wurde sie im Jahr 2014 eingeführt. Produziert werden die feinen Longfiller in der Plasencia Fabrik Tabacalera de Oriente in Honduras, was für höchste Qualität bürgt.

In Amerika ist die Alec Bradley MAXX Serie bereits seit 2005 erhältlich. In Deutschland wurde sie im Jahr 2014 eingeführt. Produziert werden die feinen Longfiller in der Plasencia Fabrik... mehr erfahren »
Fenster schließen

In Amerika ist die Alec Bradley MAXX Serie bereits seit 2005 erhältlich. In Deutschland wurde sie im Jahr 2014 eingeführt. Produziert werden die feinen Longfiller in der Plasencia Fabrik Tabacalera de Oriente in Honduras, was für höchste Qualität bürgt.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Honduras Leckerli – Alec Bradley MAXX

Alec Bradley MAXX Zigarren
Als Deckblatt für die Maxx Zigarren wurde ein Nicaragua Tabak ausgewählt und das Umblatt kommt aus Costa Rica. In der Einlage stecken vier, anstatt wie üblich drei Tabake. Diese kommen aus Kolumbien, Mexiko, Honduras und Nicaragua und bringen damit eine enorme Aromenvielfalt in den Blend.

Wie schmecken die Alec Bradley Maxx Zigarren?

Die mittel kräftigen Longfiller bringen auf die Zunge Aromen von Erde, Kaffee und Kakao. Der Zugwiderstand ist auf mittlerem Niveau und der Abbrand gefällt ebenfalls sehr gut. Verpackt sind die Zigarren in 20er Kisten aus Holz.

Stärke: mittelstark

Zuletzt angesehen