Habanos Zigarren Qualitätsgarantie

Cohiba Maduro 5 Zigarren Qualität ist wichtig bei Zigarren. Besonders für die Qualität von Premium-Cigarren sind die Auswahl von Spitzentabaken für Einlage, Umblatt und Deckblatt und hervorragende handwerkliche Fertigung entscheidend. Von größter Bedeutung ist aber auch die richtige Behandlung der Habanos während des Transports und bei der anschließenden Lagerung.

Jeder Zigarrenliebhaber weiß, wie wichtig die richtige Aufbewahrung in einem guten Humidor bei möglichst konstanter Temperatur und relativer Luftfeuchte ist. Doch nicht alle Anbieter im In- und Ausland oder im Internet sorgen sich in gleicher Weise um die Behandlung der Habanos auf dem Weg zum Cigarrenliebhaber.

Wir beziehen unsere kubanischen Zigarren ausschließlich vom offiziellen Alleinimporteur 5TH Avenue. Bevor die importierten Zigarren in den Verkauf von 5TH Avenue kommen, werden diese für sieben Tage bei minus 20 Grad Celsius tiefgefroren. Diese Prozedur tötet zuverlässig alle möglicherweise vorhandenen Tabakkäfer (Lasioderma serricorne) und deren Larven ab. Auf die Qualität der Cigarren hat das Einfrieren keinen negativen Einfluss. Nach dem behutsamen Wiederauftauen lagern die edlen Habanos in Deutschlands größtem Klimaraum bei konstanter Temperatur zwischen 16 und 18 Grad Celsius und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65 bis 70 Prozent und werden von dort direkt zu Zigarrenschachtel.de geliefert.
Habanos aus cubanischem Direktimport, die diese optimale Behandlung erfahren haben, erkennen Sie am Garantiesiegel "Goldene Insel".

Echtheitsmerkmale bei Habanos Zigarren

Wenn etwas so bekannt und berühmt ist wie eine Habano, überrascht es nicht, dass skrupellose Nachahmer versuchen, Markenzeichen und Produkte zu imitieren oder zu fälschen. Hier finden Sie die offiziellen Identifizierungsmerkmale, nach denen Sie zur Bestätigung immer suchen sollten.
 

Habanos Zigarren Garantiesiegel Das Garantiesiegel der Republik Cuba
Ein Garantiesiegel wurde erstmalig 1889 auf Grund einer Anordnung des spanischen Königs (Cuba war von 1763 bis 1898 spanische Kolonie) verwendet.

Später, im Jahre 1912, erließ die Regierung des 1902 unabhängig gewordenen Cuba ein Gesetz, das die Verwendung eines neuen Designs für das Siegel (sello de garantia de la Republica de Cuba) erlaubte, ähnlich dem, das heutzutage verwendet wird.

Eine weitere, leichte Veränderung erfuhr es 1931; 1999 wurde ihm im Rahmen einer tiefgreifenden Überarbeitung eine rote Seriennummer und (aus Sicherheitsgründen) ein Emblem, das nur unter ultraviolettem Licht zu sehen ist, hinzugefügt. Dieses Siegel erscheint auf allen Verpackungen für in Cuba hergestellte Tabakprodukte.

Habanos Winkel
Herkunftsbezeichnung: Habanos
Seit 1994 tragen alle Cigarrenkisten das Siegel Habanos, eine weltweit geschützte Herkunftsbezeichnung für Havanna-Cigarren. Keine Kiste Havanna-Cigarren verlässt Cuba ohne dieses Siegel.


habanos zigarren garantieSiegel nationaler/regionaler Importeure

Zusätzlich zu dem offiziellen Habanos-Siegel, mit dem die Havanna-Cigarren aus Cuba exportiert werden, können die offiziell zugelassenen nationalen oder regionalen Generalimporteure in eigener Verantwortung zusätzliche eigene Siegel führen, um sich gegen Fälschungen und andere Manipulationen zu schützen.





Brandzeichen auf dem Kistenboden

Brandzeichen Stempel auf Habanos Zigarrenkiste Seit 1960 verfügen alle Kisten für Habanos über ein Brandzeichen auf dem Kistenboden (Hecho en Cuba, hergestellt in Cuba; vorher: Made in Cuba). Seit 1994 erscheint außerdem eine eingebrannte Marke im Kistenboden (Habanos S.A., der Name der staatlichen Handelsgesellschaft, die die weltweite Distribution von Havanna-Cigarren vornimmt). Zwischen 1985 und 1994 hieß diese Gesellschaft Cubatabaco.

Totalmente a Mano - Tripa Larga


Seit 1989 haben Kisten mit klassischen Havanna-Cigarren (Habanos) und Langblatt-Einlage (Tripa Larga) auf der Unterseite der Kiste einen eingebrannten Stempel mit der Bezeichnung Totalmente a mano (vollständig von Hand gefertigt).

Totalmente a Mano - Tripa Corta


Auf den Kistenböden von Havanna-Cigarren mit Kurzblatt-Einlage (Tripa Corta) ist ebenfalls ein eingebrannter Stempel mit den Worten Totalmente a mano zu lesen; seit dem Jahre 2002 wird jetzt auch die Art der Einlage durch die Bezeichnung TC (Tripa Corta) angezeigt.

Hecho en Cuba


Die Kisten von maschinengefertigten Habanos tragen einen eingebrannten Stempelaufdruck mit den Angaben Habanos S.A. und Hecho en Cuba.


Fabrik-Code und Abpackdatum der Cigarren

Fabrikationscodes Habanos Kisten Auf den Kistenböden von Habanos befinden sich außerdem zwei Tintenstempel: ein geheimer, verschlüsselter Code, der anzeigt, welche Fabrik diese Cigarren hergestellt hat; der andere gibt uns in einfachem Code Jahr und Monat an, in denen die Cigarren in die Kiste abgepackt wurden.

Die Daten sind nicht geheim. Das System wurde im Jahr 2000  mit "00" begonnen, danach folgte "01" (und so weiter).

Für die Monate werden folgende Abkürzungen verwendet:


ENE  (enero-Januar)
FEB  (febrero-Februar)
MAR  (marzo-März)
ABR  (abril-April)
MAY  (mayo-Mai)
JUN  (junio-Juni)
JUL  (julio-Juli)
AGO  (agosto-August)
SEP  (septiembre-September)
OCT  (octubre-Oktober)
NOV  (noviembre-November)
DIC  (diciembre-Dezember)


Für Fabriken wurden bis 1999 folgende Codes verwendet:

Provinz Cuidad Habana Provinz Cienfuegos
Code Fabrik Code Fabrik
EGD Carlos Balino (El Rey del Mundo) OTC Cienfuegos I
EDC Briones Montoto (RyJ) OAI Cienfuegos II
EUN El Laguito OOG Cruces
EAT Francisco Perez German (Partagas) OET Cumanayagua
EOG Miguel Fernando Roig (La Corona) OIN Lajas
ENI Herdes del Moncada
ECA Jose Marti (H.Upmann)
EEO Juan Cano Sainz (Por Larranaga)
 
Provinz Granma Provinz Holguin
Code Fabrik Code Fabrik
NAT Bayamo UNG Antillas
NOO Jiguani UDI Gibara
UAN Holguin I
UCE Holguin II
UET San Andres
 
Provinz La Habana Provinz Pinar del Rio
Code Fabrik Code Fabrik
TEN Artemisa I GDI Candelaria
TEC Artemisa II GAO Consolacion del Sur
TND Bejucal GCN Piloto
TOU Guines GNU Pinar del Rio
TAE Guira I GOC San Juan (Seco)
TDC Guira II
TIO Quivican
 
Provinz Sancti Spiritus Provinz Villa Clara
Code Fabrik Code Fabrik
CEG Arroyo Blanco DNU Baez
COT Cabaiguan DDE Camajuani
CGI Fomento DIT Esperanza
CNE Guayoa DEG Manicaragua
CTO Jatibonico DGC Placetas
CUN Perea DAI Quemado de Guines
CID Sancti Spiritus DOD Ranchuelos
CDU Taguasco DCO Remedios
CAC Trinidad DTA Santa Clara I
CCA Zara del Medio DAT Santa Clara II
DNC Santa Domingo
DUN Vueltas
 
Provinz Santiago de Cuba
Code Fabrik
AGE Santiago de Cuba


Eine Habano setzt ihre Reife, bei richtiger Lagerung, fort, wenn sie richtig gelagert wird; sie wird also mit der Zeit besser (deshalb ist das Datum wichtig).