Scottish Blended Malts

Blended Malts – das Zwitterwesen im Whisky Bereich

Bei schottischen Whiskys unterscheiden die meisten zwischen Blended Whiskys und Single Malts, doch es gibt noch eine dritte Kategorie, die sogenannten Blended Malts. Was ist aber nun ein Blended Malt?

Ein Blended Malt ist eine Mischung verschiedener Single Malt Whiskys. Wer es vergessen hat. Ein Single Malt Whisky ist ein Destillat das ausschließlich aus Gerstenmalz gebrannt wurde und das aus einer Brennerei stammt.

Große Aromenvielfalt bei den Blended Malts

Der Vorteil der Blended Malts liegt darin, daß hier sehr komplexe Gerstenmalzwhiskys produziert werden können, die so gut wie jedes Geschmacksprofil haben können, da ja aus einem unerschöpflichen Pool an Single Malts zurückgegriffen werden kann. Ein Meister seines Faches ist Richard Paterson, seines Zeichens Masterblender der Firma White and Mackay.

Er versteht es einen Whisky exakt so zu mischen, wie sie ihn beschreiben. Deshalb machen Blended Malts auch deutlich mehr Spaß als klassische Blended Whiskys, da sie die Intensität der großen Brüder besitzen und oft eben auch eine große Aromenvielfalt.

Blended Malts – das Zwitterwesen im Whisky Bereich Bei schottischen Whiskys unterscheiden die meisten zwischen Blended Whiskys und Single Malts, doch es gibt noch eine dritte Kategorie, die... mehr erfahren »
Fenster schließen

Blended Malts – das Zwitterwesen im Whisky Bereich

Bei schottischen Whiskys unterscheiden die meisten zwischen Blended Whiskys und Single Malts, doch es gibt noch eine dritte Kategorie, die sogenannten Blended Malts. Was ist aber nun ein Blended Malt?

Ein Blended Malt ist eine Mischung verschiedener Single Malt Whiskys. Wer es vergessen hat. Ein Single Malt Whisky ist ein Destillat das ausschließlich aus Gerstenmalz gebrannt wurde und das aus einer Brennerei stammt.

Große Aromenvielfalt bei den Blended Malts

Der Vorteil der Blended Malts liegt darin, daß hier sehr komplexe Gerstenmalzwhiskys produziert werden können, die so gut wie jedes Geschmacksprofil haben können, da ja aus einem unerschöpflichen Pool an Single Malts zurückgegriffen werden kann. Ein Meister seines Faches ist Richard Paterson, seines Zeichens Masterblender der Firma White and Mackay.

Er versteht es einen Whisky exakt so zu mischen, wie sie ihn beschreiben. Deshalb machen Blended Malts auch deutlich mehr Spaß als klassische Blended Whiskys, da sie die Intensität der großen Brüder besitzen und oft eben auch eine große Aromenvielfalt.

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Big Peat
Big Peat
● auf Lager
Inhalt 0.7 Liter (68,43 € * / 1 Liter)
47,90 € *
Zuletzt angesehen