Ardbeg Whiskys galten lange Zeit als die torfigsten Whiskys Schottlands. Auch heute gehören Sie noch zu den Torfmonstern. Intensiver Torfrauch und angenehme Süße sind typisch für alle Destillate dieser Kultbrennerei. Wenn Sie Torf lieben, werden Sie auch Ardbeg lieben!
Ardbeg Whiskys galten lange Zeit als die torfigsten Whiskys Schottlands. Auch heute gehören Sie noch zu den Torfmonstern. Intensiver Torfrauch und angenehme Süße sind typisch für alle Destillate... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ardbeg Whiskys galten lange Zeit als die torfigsten Whiskys Schottlands. Auch heute gehören Sie noch zu den Torfmonstern. Intensiver Torfrauch und angenehme Süße sind typisch für alle Destillate dieser Kultbrennerei. Wenn Sie Torf lieben, werden Sie auch Ardbeg lieben!
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Ardbeg - Wiederauferstehung 1997

Ardbeg Whisky Die Brennerei Ardbeg wurde bereits 1794 gegründet und hat eine bewegte Geschichte hinter sich. 1991 wurde die Brennerei geschlossen und zum Glück 1997 von der Brennerei Glenmorangie aufgekauft. Seitedem brennt Ardbeg wieder Whiskys, so wie sie auf der ganzen Welt geliebt werden.

kräftiger Rauch und Torf

Für Anfänger sind in der Regel die kräftig rauchig-torfigen Ardbeg Whiskys nichts, aber es gibt durchaus Whiskyfreunde, die von Anfang an die torfigen Whiskys bevorzugen. Die Ardbeg Whiskys sind sehr kräftig mit Rauch- u Torfnoten versetzt und zeigen oft auch Noten von Salz, kombiniert mit einer schönen Süße.

Wer es rauchig-torfig mag, der muss unbedingt Ardbeg Whiskys verkosten!
Zuletzt angesehen