Kymsee Whisky

Als Oliver Lange vor dem Problem stand, einen Namen für seinen neuen Whisky zu finden, musste er nicht lange suchen. Seine Brennerei liegt in Grabenstätt, einer kleinen Ortschaft am Chiemsee. Vor 100 Jahren verlief hier noch das Ufer des bayerischen Meers und so war schnell klar, daß der Chiemsee in den Namen seines Destillats musste.
Als Oliver Lange vor dem Problem stand, einen Namen für seinen neuen Whisky zu finden, musste er nicht lange suchen. Seine Brennerei liegt in Grabenstätt, einer kleinen Ortschaft am Chiemsee. Vor 100 Jahren verlief hier noch das Ufer des bayerischen Meers und so war schnell klar, daß der Chiemsee in den Namen seines Destillats musste.
Filter schließen
  •  
von bis

Kymsee Whisky – das Destillat vom Chiemsee

Kymsee Whisky
Im September 2015 war es dann soweit. Der erste Kymsee Whisky wurde abgefüllt und war auch am ersten Tag so gut wie ausverkauft. Mittlerweile füllt er in Abständen von 3 Monaten neue Whiskys ab, so daß der Nachschub auf kleinem Niveau gesichert ist.

Eine besondere Hefe, ein dunkel gemälztes Gerstenmalz und die dreifache Destillation machen aus dem Whisky vom Chiemsee einen wahrlich sehenswerten Single Malt. Die außergewöhnliche Flaschenform unterstützt die Feinheit des Destillats und mit einer Stärke von 42% kann dieser Whisky perfekt pur getrunken werden.
Zuletzt angesehen