Rundcutter

Rundcutter
Mit einem Rundcutter schneidet man ein rundes Loch in den Kopf einer Zigarre. Genauer gesagt wird es eigentlich gestanzt. Wichtig dabei ist, daß der Cutter dabei gedreht und geschoben wird. Mit Rundcuttern kommen Zigarreneinsteiger und Profis gleichermaßen gut zu Recht.
Achtung!
Artikel ist ausverkauft! Als Alternative empfehlen wir Ihnen folgenden Artikel: Passatore Rundcutter chrom/satin, 7mm Schnitt
Passatore Rundcutter mit Bruyèreholz (Pfeifenholz) inclusive Auswerfer. Damit können Sie den Tabak ganz einfach nach dem Anschneiden wieder aus dem Cutter entfernen.

Schnittgröße: 7mm

Klingentechnik: Rundcutter


  • Schnittgröße: 7mm
  • Klingentechnik: Rundschneider
Nicht käuflich
Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)
Rundcutter

Rundschneider / Rundcutter für den perfekten Schnitt

Die Rundcutter sind oft sehr kompakt, einfach in der Handhabung und eignen sich bestens, um eine Zigarre anzuschneiden. Die kreisrunden Messer sind sehr scharf und schneiden damit jede Zigarre im Nu. Die Einzige Einschränkung sind sog. Figurados also ungerade Zigarrenformate. Diese kommen zwar sehr selten vor, können aber mit einem Rundcutter nicht geschnitten werden.

Es gibt Zigarrenschneider, die gleich mehrere Durchmesser anbieten, so daß man auch bei unterschiedlichsten Ringmassen bzw. Durchmessern, immer die optimale Schnittgröße bereit hält.

Werfen Sie auch mal einen Blick auf die anderen Zigarrenschneider: