CroMagnon Connecticut Broadleaf Maduro

CroMagnon Connecticut Broadleaf Maduro
Im September 2015 lernte ich Skip Martin auf dem Eiroa Tasting in der ZigarrenSchachtel.de Lounge kennen. Der sympathische Amerikaner hat 2012 die Firma RoMa Craft Tobac gegründet, um ursprüngliche Nicaragua Zigarren zu produzieren. Um dieser Idee Realität zu geben, hat der die CroMagnon Connecticut Broadleaf Maduro Serie ins Leben gerufen, die seit März 2016 in Deutschland erhältlich ist.
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)

CroMagnon Connecticut Broadleaf Maduro – die ürsprünglichen Nicaragua Zigarren

CroMagnon Connecticut Broadleaf Maduro Zigarren
Als Namensgeber für diese Zigarrenmarke standen unsere Vorfahren, die eiszeitlichen Homo Sapiens, Pate. 1868 wurden am Ortsrand von Les Eyzies-de-Tayac-Sireuil in Frankreich, die Überreste von 30.000 Jahre alten menschlichen Skeletten gefunden und lange Zeit als Cro-Magnon-Menschen bezeichnet.

Damit ist auch die Verbindung zwischen der Ursprünglichkeit geschaffen, die er auch für seine Zigarren anstrebt. Als Deckblatt wählte er Connecticut Broadleaf Maduro Blatt, das direktes Sonnenlicht tanken durfte. Durch eine deutlich längere Fermentation, erhält es seine dunkle Farbe und intensivere, oft süßliche Aromen.

Als Umblatt kommt ein Tabak aus Kamerun zum Einsatz und die Einlage wurde aus Nigaragua Tabaken geblendet. Die mittelkräftigen CroMagnon Connecticut Broadleaf Maduro Zigarren zeigen Noten von Schokolade, Röstaromen, Holz und Süße und machen vom ersten Zug an Spaß.

Stärke: mittelstark

Dürfen wir Ihre Nutzung unserer Website zur Verbesserung unseres Angebots und Erfassung Ihrer Interessen auswerten?

Hierfür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.