Camacho American Barrel Aged

Camacho American Barrel Aged
Bereits 2015 wurde diese Camacho Serie in den USA eingeführt. Wir erhielten viele Anfragen zu dieser Zigarrenserie, doch dauerte es bis 2016, als die American Barrel Aged Zigarren schließlich ihren Weg nach Deutschland fanden. Die mittelkräftigen Camachos begeistern mit einem 5 monatigem Finish der Deckblätter in Bourbon-Fässern.
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)

Was ist das Besondere an den Camacho American Barrel Aged

Camacho American Barrel Aged Zigarren
Die anderen Camacho Serien werden – bis auf die Ecuador – in Honduras gefertigt. Für die Herstellung dieser Serie ging Oettinger-Davidoff in die Dominikanische Republik. Das alleine ist noch keine Besonderheit. Die verwendeten Tabake aber schon.

Die Einlagetabake stammen aus Amerika und Honduras. Bei den USA Tabaken handelt es sich um ein Pennsylvania und Connecticut Broadleaf Blätter. Auch das Umblatt ist ein Broadleaf Tabak aus Connecticut und das Deckblatt ebenso. Das ist schon eine Besonderheit, aber damit nicht genug.

Das Deckblatt bekam ein 5 monatiges Finish in Bourbonfässern, was ihnen einen besonderen Geschmack verleiht, der tatsächlich etwas an den amerikanischen Bourbon Whiskey erinnert. Die mittelstarken Camacho American Barrel Aged Zigarren sind damit geschmacklich definitiv sehr interessant.

Stärke: mittelstark