Camacho Ecuador

Camacho Ecuador Zigarren
Produziert werden die Longfiller Zigarren in der Dominikanischen Republik von der Oettinger-Davidoff Group. Die Produktion der Camacho Ecuador erfolgt natürlich komplett per Hand. Die Longfiller Serie hat ihren Namen von den verwendeten Deckblättern bekommen, das in Ecuador, aus kubanischem Saatgut, gezogen wurde.
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)

Starke Tabake für eine starke Zigarrenserie

Camacho Ecuador Zigarren

Das Umblatt, welches die Einlage umwickelt, ist aus Mata Fina Tabak, der in Brasilien angebaut wurde. Die drei Einlagenblätter bestehen aus Corojo, Criollo Ligero, sowie Pelo de Oro aus der Dominikanischen Republik und Honduras. Gerade das Ecuador Deckblatt hat großen Einfluss auf den Geschmack der Camacho Ecudaor Zigarren.

Der Blend wurde so abgestimmt, daß die Zigarre sehr kräftig, mit einer bewußten Schärfe, sowie blumigen, zitronigen und erdigen Noten aufwartet. Diese große Aromavielfalt sind den vier Einlagetabaken und dem Ecuador Deckblatt geschuldet. Ich verkostete die Serie im Rahmen der Intertabac 2015 und war sehr davon angetan.

Von den Camachos gibt es folgende drei Formate:
  • Camacho Ecuador Robusto
  • Camacho Ecuador Toro
  • Camacho Ecuador Gordo

Die wohl edelsten Zigarrenkisten - Camacho Ecuador

Verpackt sind die Cigarren wie bei den anderen Serien auch, in hochglanz lackierten 20er Holzkisten, die zu den aufwändigsten gehören, was ich bisher gesehen habe. Unsere Lokalkunden reißen uns die schönen Zigarrenkisten förmlich aus den Händen. Wenn Sie intensive Zigarren mögen, muss die neue Camacho Ecuador Serie unbedingt mal probieren.

Stärke: stark

Dürfen wir Ihre Nutzung unserer Website zur Verbesserung unseres Angebots und Erfassung Ihrer Interessen auswerten?

Hierfür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.