Die Premiumzigarre aus Bayern - La Bavaria

La Bavaria Zigarren
Die Niederbayern sind bekannt dafür einen Dickkopf zu haben. Zum Glück kann man nur sagen, denn ansonsten hätte Marcel Polzmacher, der Mann hinter den La Bavaria Zigarren, sicher schon das Handtuch geschmissen. Schließlich ist Bayern zwar ein touristisch, landschaftlich und wirtschaftlich interessantes Bundesland, aber eben nicht bekannt dafür, Premiumtabak zu produzieren, geschweige denn, handgemachte Longfiller hervorzubringen.
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)

Vom Hobby zur eigenen Zigarre

La Bavaria Zigarren
Nach dem er schon früh als Hobby mit dem Anbau von Tabak begonnen hatte, kam der Wunsch auf, eine bayerische Zigarre zu schaffen. Er organisierte sich kubanischen Tabaksamen und pflanzte diesen in Niederbayern an. Auch die Trocknung, Fermentation und das Rollen finden in Bayern statt.

Da alle Tabake in Bayern angebaut werden, handelt es sich bei den La Bavaria Zigarren um sog. Puros. Da der Anbau und die Herstellung natürlich deutlich teurer sind als in der Karibik, ist das Preisniveau auch etwas höher, aber für ein echtes Unikat gibt gerne auch etwas mehr aus, denn geschmacklich kann die "bayerische Zigarre" definitiv überzeugen.